Herzlich Willkommen in unserer Kirchengemeinde

 

Herzlich Willkommen in unserer Kirchengemeinde
Die Evangelische Kirchengemeinde Täferrot heißt Sie ganz herzlich willkommen!
Wir wünschen Ihnen, dass Sie sich hier schnell wohlfühlen und dass unsere Kirchengemeinde mitten im Schwäbischen Wald bald auch zu einem Stück Heimat für Sie wird! 
Die Kirchengemeinde Täferrot  hat ca. 1300 Gemeindemitglieder , die aus den Orten Täferrot, mit den Teilgemeinden Tierhaupten und Utzstetten sowie Iggingen und Brainkofen  und Durlangen kommen.
Sie gehört zum Distrikt Schwäbischer Wald.
Unsere schöne Afra-Kirche befindet sich mitten in Täferrot.  Hier finden  regelmäßig Gottesdienste statt. Sie ist in den Sommermonaten täglich geöffnet.
Sie erhalten dreimal im Jahr unseren Gemeindebrief, indem Sie Informationen über die Angebote und Aktivitäten  unserer Gemeinde finden. Wenn Sie darüber hinaus Fragen haben, dürfen Sie sich gerne an uns wenden. (Telefon: 07175/6501, Email: Pfarramt.Taeferrotdontospamme@gowaway.elkw.de)
Das Pfarrbüro befindet sich im Pfarrhaus, direkt neben der Kirche und ist mittwochs von 17.30 Uhr -19.00 Uhr besetzt.
Ob  Projektchor, Kinderkirche, Wanderungen oder Gottesdienste, wir möchten Sie herzlich dazu einladen.
Wir freuen uns schon heute, Sie bei einem unserer Gottesdienste, Aktionen oder Angebote herzlich willkommen zu heißen und mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

 

 

Es grüßt Sie herzlich
Ihre Evangelische Kirchengemeinde Täferrot

 

Der Kirchengemeinderat

 

Der am 01.Dezember 2019 neu gewählte und am 12. Januar 2020 offiziell in sein Amt verpflichtete Kirchengemeinderat setzt sich wie folgt zusammen:

für Täferrot Frau Marianne Ostertag und Frau Brigitte Stückle,
für Tierhaupten Frau Daniela Hillebrand und  Herr Werner Mangold,
für Utzstetten Frau Jutta Weller und Frau Margarete Nothdurft,
für Iggingen Frau Christa Stahl und Frau Christine Kraus
und für Durlangen Frau Astrid Lakner und Frau Birgit Schänzel-Reichert

 

Es grüßt Sie herzlich
Ihr Kirchengemeinderat Täferrot

 

Offene Kirchentüre in der Sommermonaten

© Evangelische Kirchengemeinde Täferrot

Offene Kirchentür

 

Unsere Kirchentüre ist von Ostern bis Ende Oktober

tagsüber von 09:00 - 19:00 Uhr für Besucher geöffnet.

Für Führungen wenden sie sich bitte an unsere Ansprechpartner.

 

Freiwilliger Gemeindebeitrag 2020/2021

Schäden am Sockel der Kirche

© Ev. Kirchengemeinde Täferrot

Schäden im Bereich des Eingang

© Ev. Kirchengemeinde Täferrot

Risse und Schäden am Westportal der Kirche

© Ev. Kirchengemeinde Täferrot

Freiwilliger Gemeindebeitrag - Gemeindebeitrag?! Spende?!

„Gerne bin ich mit meinem Gemeindebeitrag dabei!"

Liebe Gemeindemitglieder und Gönner unserer Afra Kirche,
in den letzten beiden Gemeindebeiträgen haben wir Sie um eine Spende für die Sanierung der Schäden an unserer Kirche gebeten.
Sie haben großzügig gespendet. Insgesamt sind es bis heute (Oktober 2020) 12.176 Euro.
Dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken. Wir freuen uns, dass es auch Ihnen wichtig ist, unsere schöne Afra-Kirche in gutem Zustand zu erhalten.
Die Schäden an und in unserer Kirche haben wir Ihnen schon beim letzten Gemeindebeitrag grob dargestellt und darauf hingewiesen, dass für all diese Arbeiten ein Architekt nötig ist, der vom Oberkirchenrat beauftragt wurde.

Aktualisierung zum Oktober 2020:
Inzwischen gibt es zwar eine vorläufige Kostenschätzung, die sich auf über 50.000€ beläuft, aber um genauere Aussagen treffen zu können, soll noch vor dem Winter eine Schadenskartierung der Außenwand mittels eines Hubwagens durchgeführt werden. Danach können die Architekten und Restauratoren hoffentlich näheres zu den Ursachen der Risse und dem weiteren Vorgehen sagen. 
Wir halten sie auf dem laufenden.

Sommer 2019:
Am 23.4.2019 fand mit der Architektin Monique Staak und Pfarrer von Keler eine orientierende Ortsbegehung statt. Neben allen Fassaden wurde auch der Dachstuhl der Kirche in Augenschein genommen. 
Dadurch konnten die notwendigen Grundlagen gewonnen werden, um eine versierte Planungsberatung anbieten zu können. 

Aus der Begehung ergab sich folgendes Fazit:
- Die möglichen statischen Ursachen für den Riss in der Westfassade müssen abgeklärt werden.
- Einige Natursteine sind durch Korrosionseinwirkung der Verankerung der Türen und statische Setzungen gerissen und stellen der Einschätzung des Architekten nach eine mittelbare Gefährdung der Verkehrssicherheit dar.
- Die in den Naturstein einbindenden Metallelemente sind zu entrosten.
- Eventuell sind an manchen Schadstellen Vierungen einzusetzen, um die notwendige Tragfähigkeit wieder herzustellen.
- Die Fugen müssen wieder geschlossen werden, um das Eindringen von Wasser in das Mauerwerk und weitere Setzungen sowie Spannungsrisse zu verhindern.
- Die Standeisen der Fenster sollten entrostet und neu beschichtet werden.
Flankierend wird empfohlen auch an den Bleiverglasungen Instand Haltungsarbeiten wie Verkittungen durchzuführen.
Basierend auf diesem Ergebnis wurden von der Bauberatung des Oberkirchenrats vorläufige Kosten in Höhe von 50.000 Euro geschätzt. Dies ist ein ziemlich schwerer finanzieller Brocken, den unsere Kirchengemeinde zusammen mit dem OKR zu stemmen hat.
Deshalb sind wir froh, wenn wir Mithilfe der Spenden aus dem Gemeindebeitrag unsere anteiligen Gemeindekosten etwas reduzieren können.
Wir bitten Sie daher auch dieses Jahr wieder um Ihren Beitrag.
Bitte helfen Sie uns, die Afra-Kirche zu erhalten. 

Herzliche Grüße
Ihr Kirchengemeinderat

 

PS: wir freuen uns auch über Spenden von Nicht-Gemeindemitgliedern 

Unsere Bankverbindung:

Stichwort: Gemeindebeitrag 2018

IBAN: DE73613619750009017003 BIC: GENODES1RML

Sie erhalten selbstverständlich für Spenden über 100 Euro eine Bescheinigung für das Finanzamt.

Kalender zu den Empore Bildern

© Evangelische Kirchengemeinde Täferrot

Deckblatt Kalender

© Evangelische Kirchengemeinde Täferrot

Bilder der Empore

 

 

Ein besonderes Angebot für alle die sich für unsere Kirche interessieren

 und schon immer mehr über die Bilder an der Empore wissen wollten.

 

Unser Pfarrer Friedemann von Keler hat in zwei Predigtreihen,

jeweils in den Passionswochen 2017 und 2018, an den Bildern "entlang" gepredigt.

Das, was im dabei aufgefallen war und wichtig wurde,

will dieser Kalender in Wort und Bild zugänglich machen.

 

Haben wir ihr Interesse geweckt und sie möchten diesen Kalender für sich

oder als Geschenk für Freunde oder Bekannte erwerben?

 

Das können sie für nur 5€ über das Pfarramt gerne tun.