„Ich bin dann mal unterwegs“ - Pilgern im Schwäbischen Wald

„Ich bin dann mal unterwegs“ 

Die Evangelische Gesamtkirchengemeinde Schwäbischer Wald lädt nun zur neunten Runde "Wandern im Kirchenbezirk" ein.
Wir wollen neue Wege und geistliche Kirchenführungen kombinieren.
Bei unseren Pilgerspaziergängen in diesem Jahr werden wir verstärkt im Schwäbischen Wald unterwegs sein.

Start ist jeweils 14 Uhr
Ein kleiner Imbiss rundet das Programm dann immer gegen 17 Uhr ab.

Neben Ausblicken auf unsere schöne Landschaft wollen wir besonders Einblicke in die landwirtschaftlich genutzte Natur nehmen und uns inspirieren lassen von den damit verbundenen Berufen und Menschen.
Zu meditativen Impulsen unterwegs und in den Kirchen laden uns das bewährte Unterwegs-Team und Gäste ein.
Die Gehzeit beträgt in der Regel 1 1/2 - 2 Stunden. Es besteht ein Rückfahrservice vom Zielort zum Startpunkt. 
Voraussetzungen zur Teilnahme und Anmeldung sind nicht erforderlich. Es werden keine Teilnehmerbeiträge erhoben. Über eine Spende würden wir uns freuen.

Neu ist, dass wir auch geh-eingeschränkte Menschen eine Teilnahme mit verkürzter Strecke ermöglichen. Bitte setzen sie sich mit uns in Verbindung.

Ansprechpartner: Pfarrer Friedemann von Keler (Tel: 07175-6501)
Mail:  Friedemann.Kelerdontospamme@gowaway.elkw.de

Termine:
Sonntag 26. Mai 2019
 Eschach - Kemnaten: Landwirtschaft und Schöpfung
 Start: Kirchplatz Eschach
 Ziel: Kemnaten Hofstelle Horlacher
 Wegbegleiter: Bezirksbauernpfarrer Uwe Bauer (Tel: 07175-1423)
Sonntag 07. Juli 2019
 Eschach - Göggingen: Bienen in der Bibel
 Start: Kirchplatz Eschach
 Ziel: Evangelische Kirche Göggingen
 Wegbegleiter: Karin und Matthias Haas (Tel: 07175-4161)
Sonntag 15. September 2019
 Mittelbronn - Wimberg: Stall und Krippe
 Start: Parkplatz am Dorfhaus Mittelbronn
 Ziel: Hofstelle Grau mit Kaffee und Kuchen
 Wegbegleiter: Wilma Irtenkauf (Tel: 07175-8369)
Sonntag 13. Oktober 2019
 Rotenhar - Hohenohl: Bäume Lebensspender
 Start: Kirche Frickenhofen
 Ziel: Parkplatz WEITERWEG
 Wegbegleiter: Peter Kaiser (Tel: 01515-9852097)

 

 

Urlaub ohne Koffer - Drei abwechslungsreiche Tage für Seniorinnen und Senioren

Vom 03. bis 05. Juni 2019 laden wir Seniorinnen und Senioren aller Konfessionen herzlich zu drei Ferientagen ohne Koffer ein.
Inmitten wunderschöner Natur zwischen Lindach und Leinzell verbringen wir diese Tage im Paulushaus in einer Gruppe von ca. 40 Personen. Stärkende biblische Impulse, kreative Angebote, gemeinsames Singen und Spazieren, reichhaltige Vollverpflegung, Rückzugsmöglichkeit im Doppelzimmer vor Ort sowie gemütliche Runden bei Kaffee und Kuchen stehen auf dem Programm. Für das Gebiet der Evangelischen Kirchengemeinde Schwäbisch Gmünd organisieren wir eine Fahrdienst, der Sie morgens zuhause abholt und abends wieder heimbringt, sodass Sie bequem im eigenen Bett schlafen können. Teilnehmende aus Bezirksgemeinden unterstützen wir gern bei der Fahrdienstvermittlung.
Unkostenbeitrag: 90,- €
Prospekte mit Anmeldeabschnitt liegen im Pfarrhaus und in der Kirche aus.
Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen wünsche, melden Sie sich bitte bei Diakon Lars Wittek, Diakonische Bezirksstelle, Tel: 07171 – 1046840
„Urlaub ohne Koffer“ ist ein Angebot der Evangelischen Kirchengemeinde Schwäbisch Gmünd und erfolgt in Zusammenarbeit mit der Stadt Schwäbisch Gmünd.

 

 

Pfingstzeltlager für Kinder (10.-14.06.2019)

Eine ganze Woche gemeinsam zelten.
Durch Wälder streifen. 
Lagerfeuer genießen.
Kreativ sein.
Aber auch mal den eigenen Kampfgeist zeigen.
Neue Freunde kennen lernen.
Kurz: jede Menge Spaß haben!....
das ist unser PfiLa!

 

 

 

 

Evangelische Erwachsenenbildung Gespräche am Vormittag - "Fichtenspitzen - Heilkraft des Waldes"

Die Reihe Gespräche am Vormittag finden Mittwoch von 9.00 – 11.00 Uhr im Augustinus Gemeindehaus, Luise Grimminger-Raum in Schwäbisch Gmünd statt.
Kosten: 4,- € je Vormittag.
22. Mai  2019 „Fichtenspitzen – Heilkraft des Waldes“
Der Maiwuchs der Fichte und Tanne enthält viele gesunde Wirkstoffe, die man in der Küche auf verschiedene Weise einsetzten kann. Neben Anwendung als Heilpflanze lernen wir an diesem Vormittag auch viele kulinarische Zubereitungen dieser Triebe kennen, die wir dann gemeinsam verkosten und genießen.
Referentin: Margit Seidel

 

 

Evangelische Erwachsenenbildung - "Aspekte des Übergangs"

Ruhestand?! Die Segel neu setzten
Die Evangelische Erwachsenenbildung lädt zur Veranstaltungsreihe „Aspekte des Übergangs“ ein:
Mittwoch, 03. April 2019, 19.30 Uhr, Kino Brazil, Hirschgässle 7 in Schw. Gmünd
-Sputnik Moment – 30 gewonnene Jahre (Dokumentarfilm)
Dienstag, 28. Mai 2019, 18.30 Uhr in Schw. Gmünd, Ort wird noch bekannt gegeben
-Baustelle Wohnen – Ein Infoabend zu verschiedenen Wohnformen
Mittwoch, 03. Juli 2019, 18.30 Uhr, Evang. Gemeindehaus, Kirchstraße 30, Lorch
-Das Jahr, als ich anfing, Dudelsack zu spielen – Zeit für Veränderung

 

 

 

 

 

Freiwilliger Gemeindebeitrag 2018/2019


Freiwilliger Gemeindebeitrag -

„Gerne bin ich mit meinem Gemeindebeitrag dabei!"

 

Liebe Gemeindemitglieder,

in diesem Jahr hilft Ihr Beitrag größere Sanierungsvorhaben an unserer Afra-Kirche mit zu finanzieren.
Im Frühjahr 2018 fand eine Bauberatung durch eine Architektin des Oberkirchenrates statt.
Dabei wurden die Schäden am Fassaden- und Sockelputz der Afra-Kirche begutachtet.
Als Ursache für die Schäden am Sockelputz wurde eine Zementbeschichtung des Sandsteinsockels festgestellt, welche verhindert, dass die aufsteigende Erdfeuchtigkeit ausdiffundieren kann. Dadurch kommt es zu den sichtbaren Schäden an Putz und Anstrich. Es wurde empfohlen, die Sanierung durch einen im Denkmalbereich erfahrenen Steinmetz oder Steinrestaurator ausführen zu lassen.
Ebenso ist die Putzfassade des Westgiebels verwittert und zeigt Fehlbildungen auf.
Ferner hat sich an der Westfassade ein vertikaler Riss gebildet, der vom Gesims auf Traufhöhe bis zum Eingangsportal durchgeht und wahrscheinlich auf Setzungsbewegungen im Untergrund zurückzuführen ist. Für eine Sanierung sollte unbedingt ein Denkmal erfahrener Tragwerksplaner herangezogen werden.
Für alle diese Arbeiten ist ein Architekt nötig, der vom Oberkirchenrat beauftragt wird. Die Beauftragung ist jedoch nur möglich, wenn die Hälfte der erwarteten Eigen- und Kirchenbezirksmittel tatsächlich vorhanden sind.

Mit Ihrem Gemeindebeitrag können Sie nun dazu beitragen, dass wir dieses Ziel bald erreichen.

Bitte helfen Sie uns, die Afra-Kirche zu erhalten. 

Herzliche Grüße
Ihr Pfarrer Friedemann von Keler
und der Kirchengemeinderat

 

PS: wir freuen uns auch über Spenden von Nicht-Gemeindemitgliedern 

Unsere Bankverbindung:

Stichwort: Gemeindebeitrag 2018

IBAN: DE73613619750009017003 BIC: GENODES1RML

Sie erhalten selbstverständlich für Spenden über 100 Euro eine Bescheinigung für das Finanzamt.